Einmischung erwünscht – 60 Jahre Grundgesetz –


Wanderausstellung

„Einmischung erwünscht! 60 Jahre Grundgesetz“

Vom 01.02.2010 bis zum 25.02.2010 in Mülheim an der Ruhr 

Vor 60 Jahren, am 23. Mai 1949, trat das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland in Kraft. In Kooperation mit dem Deutschen Historischen Museum, Berlin, hat die Bundeszentrale für politische Bildung dazu eine Wanderausstellung erarbeitet. Sie lädt ein, sich mit neun teils interaktiven Modulen, mit Texten und Bildern, Exponaten und multimedialen Elementen über die Entstehung, die Geschichte und die Entwicklung des Grundgesetzes zu informieren.So geraten die Grundrechte und die Arbeit des Bundesverfassungsgerichts ebenso in den Blick wie die Herausforderungen, die Einfluss auf das Grundgesetz hatten: Dazu gehören die Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland zum Einwanderungsland, aber auch die Deutsche Einheit oder die wachsende Bedeutung der Europäischen Union.Seit nunmehr fast 60 Jahren bildet das Grundgesetz den Rahmen für eine funktionierende Demokratie. Dabei gilt: Auch das wiedervereinigte Deutschland bleibt als demokratisch verfasster Staat auf die Mitarbeit seiner Bürger angewiesen. Sie sind, wie die friedliche Revolution von 1989 nochmals verdeutlicht hat, die Quelle der Demokratie. Einmischung erwünscht!StationenMülheim an der Ruhr01.02. bis 25.02.2010in den Räumen der Sparkasse Mülheim an der RuhrBerliner Platz 145468 Mülheim an der RuhrEröffnung: Samstag, 6. Februar 2010Berlin03.03. bis 25.04.2010Bundeskanzler-Willy-Brandt-StiftungUnter den Linden 6810117 BerlinKiel01.05. bis 30.05.2010 Rathaus der Stadt KielFleethörn 924103 Vorstadt, KielBisherige StationenWeimar02.11. bis 22.11.2009AtriumFriedensstraße 199423 WeimarHannoverErnst-August-GalerieErnst-August-Platz 230159 HannoverKarlsruheFoyer des AudiMaxUniversität Karlsruhe (TH)

  • Flyer zur Station in Karlsruhe (PDF-Version: 230 KB)BrühlFachhochschule des Bundes für öffentliche VerwaltungWilly-Brandt-Straße 150321 Brühl
  • VeranstalterBundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit demDeutschen Historischen Museum
    PressekontaktBundeszentrale für politische BildungPressearbeitAdenauerallee 8653113 BonnTel +49 (0)228 99515-200Fax +49 (0)228 99515-293presse@bpb.dewww.bpb.de/presse
    Themen | Wissen | Veranstaltungen |Publikationen | Lernen |Die bpb | Bestellen | Newsletter | Presse | Partner |Impressum | Kontakt | Home
    14. Januar 2010
    Druck-Version
    Artikel versenden
    Veranstaltungssuche
    Art der Veranstaltung
    Themenbereich
    Suchwort
    Veranstaltungen von
    am/vom
    bis
    Postleitzahl

    Dossier
    Grundgesetz und Parlamentarischer Rat
    Grundgesetz und Parlamentarischer RatAm 1. September 1948 traf in Bonn zum ersten Mal der Parlamentarische Rat zusammen, um das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland auszuarbeiten. Viele Fragen mussten beantwortet werden: Wie sollte der neue Staat aussehen? Nach welchen Prinzipien sollte er funktionieren?
    Grundgesetz und Parlamentarischer Rat